Rauhnacht 11 – Warum bist du hier auf der Erde?

Hast du dich mal gefragt, warum du eigentlich hier bist? Welche Aufgabe du hast?

Welche Talente du der Welt zur Verfügung stellen kannst? Wem du dienen kannst?

Heute ist die 11. Rauhnacht (leider ohne Video wegen technischer Probleme… ) und das Thema ist:

Loslassen/ Abschied nehmen/ Beschäftigung mit dem Tod.

Niemand beschäftigt sich gern mit dem Sterben, dabei sterben wir jeden Tag und werden am nächsten Morgen wiedergeboren. Was der Tod uns also lehren kann ist: Alles ist endlich. Du bist nur eine begrenzte Zeit hier. Wie also willst du diese Lebenszeit nutzen? Willst du in der Projektionsfalle bleiben, immer jammern und dich wie eine Billardkugel durch dein eigenes Leben flitzen?

Oder möchtest du Schöpfer, Gestalter deiner Welt sein, agieren und kreativ sein, mitgestalten und Menschen mitreißen und begeistern?

Wenn du magst, kannst du nach einer kurzen Meditation (gern aus den früheren Rauhnächten) dir folgende Fragen stellen:

  1. Warum bin ich hier?
  2. Welche Talente bringe ich mit?
  3. Wodurch kann ich der Menschheit/ anderen Menschen dienen?
  4. Was ist mein Lebenssinn?
  5. Was ist mein großes Ziel im Leben?

Und für’s tägliche kannst du dich fragen:

  1. Was ist endgültig vorbei?
  2. Wovon möchte ich mich befreien?
  3. Wohin möchte ich meinen Fokus lenken?
  4. Was soll am Ende meines Lebens über mich gesagt werden?
  5. Was sagt mir mein Höheres Selbst, wohin meine Lebensreise geht?

Ich wünsche dir viel Freude mit dieser kleinen Übung.

Herzlichst,

Astrid